Bücher Trick


Bücher Trick

In Klausuren, in denen man das eigene Wörterbuch ( den Duden von zu Hause ) verwenden darf, einfach eine mit Computer geschriebene (möglichst ähnliche Schrift wie im Wörterbuch) und ausgedruckte Seite in das Buch kleben.

Wie gut ist dieser Spicktipp?
Note 1
Note 2
Note 3
Note 4
Note 5
Note 6
Auswertung




Die letzten Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Wuschel, 19.04.2009 um 15:09 (UTC):
das hab ich mal mit unserer lektüre gemacht ^^ so doof da war ne seite die nur mit einem satz oder so voll war ... die ganze klasse hat sich da was reingeschrieben , sogar der lehrer hat geguckt undwir taten so als ob wir was interessantes (hinweis oder so) gefunden hatten war echt lustig lol

Kommentar von silke ;D, 11.03.2009 um 14:21 (UTC):
endlich mal ein tipp der gar net so schlecht is

Kommentar von ich bin auch nur ein atze, 02.02.2009 um 13:46 (UTC):
also ganz ehrlich ii find das ist ein scheiß tipp viel zu auffällig ich spik auch öfters und das nit soo auffällig also wer auch imam diesen tipp ins i-net gestellt aht muss noch echt viel lernen in sachen spiken

Kommentar von Kramer, 25.01.2009 um 16:42 (UTC):
Das ist aber doof wenn du vorne sitzen musst...

Kommentar von Thomas, 03.01.2009 um 17:48 (UTC):
dei is top...oder einfach einen ausgedructen spicker in den ausgeteilte duden reinlegen...habsch selbst erfunden...umsetzung note 1 !

Kommentar von ich, 03.01.2009 um 16:27 (UTC):
also ich hab auch schon öfter was ins Wörterbuch reingeschrieben, aber ein ganzes Blatt da reinpicken, das fällt auf (wie schon gesagt, weil die Seite dicker is als die eines normalen Wörterbuchs)...
und wenn schon, dann sollte man darauf achten, dass das Blatt gut eingeklebt ist, nich, dass es rausfällt, wenn der Lehrer es nimmt und schüttelt (was bei uns schon vorgekommen is - was da alles rausgeflogen is!!)...also aufpassen!

Kommentar von Spicktipp, 27.12.2008 um 22:40 (UTC):
Das geht anders besser, denn viele Wörterbücher/Duden haben so dünne Seiten, dass es sofort auffällt, wenn eine zusätzliche reingelegt oder reingeklebt wurde:

Macht das Ganze mit Bleistift: Schreibt Euch an ganz bestimmten Stellen im Buch/Duden immer nur ein oder zwei keine Wörter/Sätzchen hin. So klein, wie möglich! Dann ist die Gefahr gering, dass der Lehrer es entdeckt, wenn er das Buch durchblättert. Am geschicktesten ist es, wenn man dabei nicht dort schreibt, wo weiße Seite ist, sondern über gedruckten Text drüber schreibt. So fällt das (gerade bei längerem Blocksatz) praktisch niemandem auf. Ihr müsst Euch dann nur noch merken, wo ihr was hingeschrieben habt, beziehungsweise schreibt euch z.B. die erste Vokabel etc. auf Seite 12, die nächste auf Seite 14, die dritte auf Seite 16 oder so in der Art. Im Wörterbuch/Duden blättern ist ja ganz normal, ihr könnt so tun, als ob ihr eben was nachschlagt und es nicht auf Anhieb findet. Dieser Spricktrick ist zu 99% sicher, denn kaum ein Lehrer hat Zeit und Lust ein Buch in einer Arbeit SO gründlich anzusehen, dass ihm so kleine Schrift und zwar nur häppchenweise auffallen würde. Außerdem könnten andere ja spicken, während er dabei ist dein Buch abzuchecken.
Nur ein Nachteil: Es ist zeitaufwendig, wenn man nicht weiß, was wo im Buch steht und man es suchen muss ...

Kommentar von ..., 27.12.2008 um 16:22 (UTC):
Als ob n lehrer n ganzen duden durchschaut :D:D

Kommentar von mir, 27.12.2008 um 11:39 (UTC):
dann würde mich des gaaaaaaaanz arg belasten

Kommentar von *grinesebärchen*, 23.11.2008 um 14:18 (UTC):
cooler trick
aber was mast wenn der lehrer durchläuft und kurz dein buch anschaut? unsre lehrer kontroliern die immer



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Werbung
 
Werbung
 
 
 
gutefrage.net - Die Ratgeber-Community
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
www.pagerank-expert.de - Pagerank Anzeige ohne Toolbar UrlWert.de - Kostenlose Domain- und Projektbewertung! Pagerank www.beliebtestewebseite.de